Turnverbandsmeisterschaften P-Mannschaft 2015

TV 1908 Neunkirchen
Turnabteilung

Am 27.09.2015 starteten in Summe fünf Mannschaften des TV Neunkirchens bei den Verbandsmeisterschaften in Hennef. Am Vormittag gingen drei Mannschaften an den Start. Eine Mannschaft mit Turnerinnen aus den Jahrgängen 2007 und 2006 und zwei Mannschaften aus den Jahrgängen 2005 und 2004.

Hochmotiviert begannen alle Neunkirchener Turnerinnen am Vormittag am Stufenbarren ihren Wettkampf. Für die jüngste Mannschaft mit Helena R., Helene D., Lina H., Tammy A. und Kira R. ging der Wettkampf mit einem guten vierten Platz zu Ende. Für einige Turnerinnen dieser Mannschaft war es der erste Wettkampf. Davon ließen sich die Turnerinnen jedoch nicht abschrecken und zeigten an den weiteren Geräten Balken, Boden und Sprung ihre Leistungen. Eine Altersklasse höher erturnten sich Ayleen F., Laura G., Lena S., Anna S. und Jana T. den siebten Platz und Lana O., Alexa K., Leni K., Alicia S. und Caroline K. den vierten Platz. Dort war die Konkurrenz sehr stark und durch einige unfreiwillige Abstiege und ein paar unnötige Wackler am Balken, kostete es die Turnerinnen wertvolle Punkte und Zehntel für die Treppchenplätze.

Am Nachmittag erkämpften sich unsere beiden Mannschaften in der Altersklasse 2002/2003 und in dem altersoffenen Jahrgang 2007 und älter jeweils den Verbandsmeistertitel des Turngaus Bonn/Rhein-Sieg. Sowohl in der jüngeren Mannschaft mit den TVN-Turnerinnen Marie G., Emily W., Sarah R. und Pauline G. als auch bei der älteren Mannschaft (bestehend aus Julia H., Caroline R., Carina W., Kristina H. und Katharina S.) verlief der Wettkampf gut, lediglich am Balken bewiesen die Turnerinnen beider Mannschaften leider keine besonders starken Nerven und mussten viele Wackler und Stürze verbuchen. Die Turnerinnen dominierten den Wettkampf jedoch an den anderen Geräten und konnten am Ende alle konkurrierenden Mannschaften hinter sich lassen.

Für die nächste Qualifikationsrunde am 31.10.205 in Kierdorf drücken wir die Daumen.

Für den TV Neunkirchen
Julia H.

Einstiegswettkampf Kür in Bonn – mit Herzklopfen am Gerät

TV 1908 Neunkirchen
Turnabteilung
Kür Einstiegswettkampf in Bonn

Viele Medaillen gab es für die Nachwuchsturnerinnen des TV Neunkirchen beim Kür Einstiegswettkampf in Bonn. Der Verein war mit sechs Turnerinnen aus den Jahrgängen 2005 und 2006 angetreten. Für alle Turnerinnen war es der erste Kür Wettkampf. Aufregung und Anspannung, ob alles so funktioniert wie im Training, war Turnerinnen und Trainern ins Gesicht geschrieben, da viele neu erlernte Teile gezeigt werden mussten. Die Turnerinnen begannen am Stufenbarren, an dem alle ihre Leistung gezeigt haben. Daraufhin ging es an den Sprung mit ausreichend Nervenkitzel auch für die Kampfrichter. Am dritten Gerät, dem Boden, war die anfängliche Nervosität verflogen und alle haben ihre neuen Übungen ohne große Patzer präsentiert. Beim letzten Gerät, dem Schwebebalken, war es schwer einzuschätzen, wo die anderen Turnerinnen lagen.  Mit wenigen Stürzen und einigen positiven Überraschungen präsentierte sich Neunkirchen am Schwebebalken mit guten Leistungen.

Am erfolgreichsten war Lena Schrewe (2006), die sich in ihrer Altersklasse durchsetzte und mit 48,55 Punkten auf Platz eins landete. An den einzelnen Geräten hatte sie am Stufenbarren, Schwebebalken und Boden die Höchstpunktzahl. Platz drei ging an Lana Otte (2005) mit 46,65 Punkten. Außerdem turnten Ayleen Faßbender (4), Leni Kramarczyk (5), Alexa Knecht (6) und Laura Greis (9).

Verbandsmeisterschaften in Spich

TV 1908 Neunkirchen

Turnabteilung

Julia Halberstadt und Julia Mergentaler neue Verbandsmeisterinnen

Wieder einmal ein gelungenes Wettkampf-Wochenende für unsere Neunkirchener Turnerinnen: auf Verbandsebene Bonn/ Rhein-Sieg im Bereich Kür modfiziert schafften wir es direkt 2 Verbandsmeistertitel mit nach Hause zu nehmen: Julia Halberstadt siegte in der altersoffenen Leistungsklasse 2 (LK 2), Julia Mergentaler in der LK 3, Jahrgang 2002 und jünger. Beide Turnerinnen schafften es knapp aber wohlverdient die Konkurrenz hinter sich zu lassen und ganz oben auf dem Treppchen zu landen. Damit gehen 2 von möglichen 3 Verbandsmeistertiteln an den TV Neunkirchen. Ebenfalls auf dem Treppchen landete in der LK 2 Kristina Hilger, in der LK 3, 2001 und älter Caroline Röllecke und in der LK 3, 2002 und jünger Marie Greis, die alle drei die Bronzemedaille holten. Damit präsentierte sich der TV Neunkirchen als deutlich stärkster Verein in unserem Verband. Insgesamt gingen wir mit 14 Turnerinnen an den Start, viele von ihnen zeigten neue Elemente und verzeichneten persönliche Erfolge und Fortschritte, doch kam es hier und da auch zu einigen Patzern, an denen bis zum nächsten Wettkampf fleißig gearbeitet werden muss. Es turnten in der LK 2 Joana Schlimbach (4) und Carina Wermke (10), in der LK 3, 2001 und älter Ella Henselowsky (6) und Anna Kölsch (8) und in der LK 3, 2002 und älter Pauline Grauwinkel (7), Antonia Marx (8), Emily Woltzke (10), Sarah Rochel (11) und Carolina Groß (14).

Damit verabschiedet sich die Turnabteilung des TVN in die wohlverdiente Sommerpause, in der wir Turnerinnen natürlich weiterhin fleißig trainieren.

Für die Turnabteilung

Kristina Scholz

2. Wettkampfwochenende der RTB Turnliga

TV 1908 Neunkirchen
Turnabteilung
2. Wettkampfwochenende der RTB Turnliga

Die zweite Wettkampfrunde der RTB-Turnligawurde vergangenes Wochenende in Nümbrecht ausgetragen. Nach intensiven Trainingswochen gingen wir gut vorbereitet mit unseren beiden Mannschaften in der Landesliga 4 und der Landesliga 1 an den Start.
Die Mannschaft der Landesliga 4 mit den TVN-Turnerinnen Lara Burkhart, Caroline Röllecke, Ella Henselowsky, Anna Kölsch, Julia Mergentaler und Marie Greis begann den Wettkampf am Balken und musste hier direkt einige kleine, jedoch folgenschwere Patzer verkraften: 2 unserer Übungen erhielten 1,5 Punkte Abzug für fehlende Elemente und Anforderungen. Kein schöner Start für unsere Mannschaft, doch wirblieben motiviert und schafften es, uns durch gute Übungen an Sprung und Boden zurück ins Wettkampfgeschehen zu turnen. Am letzten Gerät, dem Barren erneut 2 vollkommen unerwartete Verturner in den Übungen unserer stärksten Barrenturnerinnen, die uns wieder wichtige Punkte kosteten. Umso überraschender für uns, dass wir am Ende auf Platz 5 und damit im guten Mittelfeld landeten. Punktemäßig konnten wir uns sogar im Vergleich zum letzten Wettkampf deutlich steigern und das trotz der groben Verturner an Balken und Barren. Das gibt Motivation für den letzten Liga-Wettkampf im Oktober, denn ein Treppchenplatz wäre dieses Mal wirklich machbar gewesen.

Ganz anders verlief der Wettkampf unserer Landesliga 1 Mannschaft: Wir starteten hier mit unseren Turnerinnen Sarah Kolz, Julia Halberstadt, Carina Wermke, Kristina Hilger und Joana Schlimbach am Sprung und zeigten uns von Anfang an als deutlich stärkste Mannschaft dieser Liga. Ein Wettkampf, bei dem unseren Turnerinnen fast alles gelang, egal ob Barren oder Balken, nach jedem geturnten
Gerät vergrößerten wir den Abstand auf unsere Verfolger. Gekrönt wurde diese Glanzleistung unserer Mannschaft an unserem letzten Wettkampfgerät, dem Boden: 2 Übungen mit Endwerten über 14 Punkten, alle neu erlernten akrobatischen Elemente in den sicheren Stand geturnt und eine deutliche Steigerung der gesamten Mannschaftsleistung zum letzten Wettkampf. Ein verdienter Sieg für die
Mannschaft des TV Neunkirchen mit über 7 Punkten Abstand auf Platz 2. Damit nach 2 von 3 Wettkämpfen aktuell Platz 1 in der Gesamtwertung und das bedeutet, dass wir momentan auf dem direkten Aufstiegsplatz in die Verbandsliga stehen. Sarah Kolz schaffte es in diesem Wettkampf übrigens erneut als beste Vierkampf-Turnerin abzuschneiden, knapp gefolgt von ihrer Vereinskameradin Julia Halberstadt.

Wettkämpfen aktuell Platz 1 in der Gesamtwertung und das bedeutet, dass wir momentan auf dem direkten Aufstiegsplatz in die Verbandsliga stehen. Sarah Kolz schaffte es in diesem Wettkampf übrigens erneut als beste Vierkampf-Turnerin abzuschneiden, knapp gefolgt von ihrer Vereinskameradin Julia Halberstadt. Insgesamt ein schönes Wettkampfwochende für unsere Turnerinnen der Kürstufen, für die vor der Sommerpause noch ein weiterer Wettkampf, der 2. Grand Prix des Turnverbandes Bonn/Rhein-Sieg ansteht.

Für die Turnabteilung des TV 1908 Neunkirchen
Kristina Scholz