36. Neunkirchener Pokalturnen für Turnerinnen – P-Stufe

Hier geht’s zum 36. Pokalturnen für Turner (25. März)

Hier geht es zur Ausschreibung für das 36. Pokalturnen für Turnerinnen – P-Stufe (als PDF)



Schulunterricht mal anders – „Ein Hauch von NBA“

Die Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid informiert:

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Basketballgruppe der Fitprofilklassen nicht schlecht. Ein „echter“ Amerikaner, etwas über zwei Meter lang und mit „typischem Erscheinungsbild“.Basketball-Schule
Die Kooperation der Gesamtschule mit dem TVN bzw. der Basketballabteilung machte diese Maßnahme möglich. Nach einigen Vorgesprächen war es soweit und Kaimyn Pruitt kam zu den Kindern vor bzw. wurde durch Bernd Heimeier, den Abteilungsleiter Basketball beim TVN, vorgestellt. An dieser Stelle sei dem TVN und im Besonderen Bernd Heimeier ganz herzlich für diese tolle Kooperation gedankt. Kaimyn kommt aus Los Angeles und ist 24 Jahre alt. In Amerika spielte er zuletzt in der 2. Devision, die eine Klasse unter der berühmten NBA angesiedelt ist. Hier in Neunkirchen spielt er für die Baskets und stellt dort eine große Verstärkung dar. Kaimyn lernt zwar fleißig deutsch, doch die „Unterrichtssprache“ ist in erster Linie englisch/ amerikanisch. Die stellt für die Kinder eine zusätzliche Herausforderung dar, doch sie trauen sich dabei von Stunde zu Stunde mehr zu. „Bilingualer Basketball-Unterricht“ – das können nicht viele Schulen aufweisen. Kaimyns Ansagen sind noch kurz und knapp, und manchmal kommt das Verständnis auch erst beim aktiven Ausführen. „Hey guys“, „good job“ oder ein einfaches „shoot “ hört man Kaimyn ausrufen, immer mit einem Lächeln im Gesicht. Da Kaimyn in Amerika am Collage auch schon mit Kindern trainiert hat, fällt ihm der Umgang mit den Kindern etwas leichter. Alle Schülerinnen und Schüler sind mit großem Einsatz und viel Spaß bei der Sache. Jede Stunde lernen sie neue basketballspezifische Elemente kennen. Schließlich wollen sie, wenn es dann mit dem „Wachsen“ gut klappt, auch eines Tages einen „Dunking“ ausführen können, so wie es eben Kaimyn fast nach jeder Stunde eindrucksvoll demonstriert. Noch bis zum Sommer des nächsten Jahres wird Kaimyn der Gesamtschule zur Verfügung stehen und jeden Mittwochnachmittag mit den Kindern gemeinsam trainieren. 

Alfred Himpeler, Schulleiter