Top Leistungen beim Siegburger Pfingstsportfest

Trotz kühler Witterung und teilweise böigem Wind traten beim Pfingstsportfest des TV Kaldauen im Walter-Mundorf-Stadion über 500 Athleten aus 72 Vereinen an. Am Start waren auch mehrere Athleten des TV Neunkirchen, die in verschiedenen Disziplinen hervorragende Leistungen erzielten.

Den Anfang machten am Morgen die jüngeren Schüler. Hier konnten insbesondere Alexander Kinzel und Peer Dahm in der Klasse M12 mit jeweils einem Sieg überzeugen. Alexander Kinzel gewann den Hochsprung, wurde 2. im 75 m Sprint und 3. im Weitsprung. Hierbei knackte er mit 4,03 m erstmals die 4m Marke. Peer Dahm gewann den 75 m Sprint in sehr guten 10,99 s.

Am Nachmittag wollten die älteren Neunkirchener ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Leider kamen alle angetretenen Athleten nicht Ihre hervorragenden Leistungen der ersten Wettkämpfe der laufenden Freiluftsaison heran. Gleichwohl gelang Florian Hamacher in der Klasse U20 ein deutlicher Doppelsieg im Sprint über die 100m und 200m Strecke und Frederik Schmitz wurde über 400m Hürden der U18 guter Zweiter. 2 weitere Siege gelangen Konstantin Lwowski im 300m Lauf der M15 und Sven Scheilz im 800m Lauf der M14.