Pascal Kalter in überragender Form

Die Schüler des TV Neunkirchen setzten am Samstag, 1.6., beim Nachwuchssportfest in Bonn ihre diesjährige Erfolgsserie fort. Besonders überzeugte Pascal Kalter in der Klasse M13. Er ging viermal an den Start, siegte in allen vier Disziplinen und stellte vier neue persönliche Rekorde auf: Hochsprung 1,49m; Weitsprung 4,77m; Ballwurf 46m und 75m-Lauf in 10,29sec. Wer spricht da noch vom Triple des FC Bayern? Herzlichen Glückwunsch!

Einen Sieg mit persönlicher Bestleistung gab es auch für Sven Scheilz, und zwar über 800m in 2:51,81min. Bemerkenswert: Da diese Disziplin in seiner Altersklasse (M11) nicht vorgesehen war, ging er bei den älteren mit an den Start – was ihn vom Sieg nicht abhielt. Im Weitsprung kam er – ebenfalls mit persönlicher Bestleistung – auf Platz drei.

In der Klasse M12 kam Lukas Schmitz mit guten 33,50m auf Platz 4 im Ballwurf, allerdings erzielte er damit die gleiche Bestweite wie der Zweit- und der Drittplatzierte. Nur aufgrund des Regelwerks verpasste er das Siegerpodest. Sehr gut auch seine Leistung im Weitsprung (3,54m). Hier kanm Patrick Schmitz auf 3,24m, im Ballwurf schaffte er gute 29,50m.

Patrick, Lukas, Sven und Pascal liefen auch noch mit der 4x75m-Staffel auf den zweiten Platz und im vorgeschalteten Kinderwettkampf mit verschiedenen neuen Mannschaftsdisziplinen waren Kiara Langer, Hanna Schmitz und Veronika Ivanov mit drei Athletinnen aus Bonn die besten in der Weitsprungstaffel.

Als nächstes geht es für die einige Athleten zu den Mehrkampfmeisterschaften des LV Nordrhein in Aachen. Schon jetzt dafür viel Erfolg!

Martin Gippert