Nightmaresminis siegen weiter

Die Teeballer waren am Wochenende richtig motiviert ihre Siegesreihe der vergangenen Spiele beizubehalten. Vorige Saison konnten nur die Spiele gegen Bonn gewonnen werden. Dieses Mal war es also umso wichtiger den Gegnern nicht zu unterschätzen. Direkt von Anfang an waren die Kiddies konzentriert und konnten  punkten, aber die kleinen Bonner waren auch gut und konnten einige Runs erzielen. Es war ein spannendes Spiel  und die Nightmares hatten zum Schluss mit 20-10 die Nase vorn.
Im zweiten Spiel machten die Kinder da weiter wo sie im ersten aufgehört hatten. Das Schlagen der getossten Bälle klappt immer besser. Dieses Spiel war das wohl spannendste der bisherigen Saison. Im 5.Inning führten unserer little Nightmares nur knapp und die Caps hatten noch Nachschlag, aber mit nur einem Run konnten diese den Rückstand nicht aufholen und so siegten die Nightmares wiederholt.

Da wir auf dem Jugendfeld der Capitals gespielt haben gab es keine 2-Baseregel und wir hatten mehrere In-the-Park-Homeruns: Paul Schrader (2), Fabian Franke und Lukas Krischker.

Coaches an diesen Tag waren Léa Wittbusch, Andreas Soika und Mirjam Ogink