Maskottchen NeMu bringt Schwimmern Glück

Im Schwimmzentrum am Müngersdorfer Stadion in Köln fand am 13./14. April 2013 der „Internationale Stadtadler von Köln“ unter Beteiligung des TVN statt. Zusammen mit den Schwimmpartnern aus Much lieferten die Sportlerinnen wieder einmal glänzende Leistungen ab. Und das, so Jürgen Dietzsch, Schwimmsportwart des TVN, war nicht nur auf das neue Maskottchen,  zurückzuführen. Auch wenn der Elch! mit Wasser aus Köln getauft wurde.

Dietzsch sieht sich vielmehr in der starken Trainingsleistung des Trainerstabs des TVN bestätigt. Ihrem großen Ziel, die NRW-Jahrgangsmeisterschaften in Wuppertal, sind Ivana Janssen (JG 00) und Rike Hans (JG 99) nun ein gutes Stück näher gekommen. Ivana gewann in 37:71 die 50m Brust (siebtschnellste Zeit in diesem Jahr in NRW) und völlig überraschend die 50m Freistil in 0:30,59. Mit  2:47,72 über 200m Rücken schaffte sie zudem die Qualifikationszeit für NRW – und das auf einer 50m-Bahn! Auch Rike zeigte sich stark und  schwamm über  50m/100m/200m Schmetterling mit 0:34,30/1:17,09/2:56,59 jeweils neue Bestzeit.

Insgesamt waren in Köln 41 Vereine dabei. Absolviert wurden 3020 Starts. Für Niklas Steeger, Jannik Schuller und Alica Janssen (alle JG 02) war dieser Wettkampf aufgrund der starken Konkurrenz ein gelungener Test für die Bezirksmeisterschaften im gleichen Bad. Alica holte 2 x den 3. Platz über 50m und 200m Brust. Niklas überzeugte mit einem 2. Platz über 50m Brust und schwamm viele persönliche Bestzeiten. Auch Jannik glänzte mit einem 3. Platz über 50m Schmetterling und es ist nach Meinung der Trainer zu erkennen, dass hier noch einiges an Potenzial schlummert. Abschließend ist festzuhalten, dass die SG Neunkirchen/Much einen starken Auftritt gezeigt hat, denn auch die Schwimmerinnen aus Much konnten in Köln stark auftrumpfen.

Während der Kölner FC im Stadion noch um den Aufstieg kämpfte, trat am Sonntag eine erschöpfte aber gut gelaunte Schwimmmannschaft die Heimreise an – natürlich mit NeMu, denn den wollte keiner zurück lassen.