Einstiegswettkampf Kür in Bonn – mit Herzklopfen am Gerät

TV 1908 Neunkirchen
Turnabteilung
Kür Einstiegswettkampf in Bonn

Viele Medaillen gab es für die Nachwuchsturnerinnen des TV Neunkirchen beim Kür Einstiegswettkampf in Bonn. Der Verein war mit sechs Turnerinnen aus den Jahrgängen 2005 und 2006 angetreten. Für alle Turnerinnen war es der erste Kür Wettkampf. Aufregung und Anspannung, ob alles so funktioniert wie im Training, war Turnerinnen und Trainern ins Gesicht geschrieben, da viele neu erlernte Teile gezeigt werden mussten. Die Turnerinnen begannen am Stufenbarren, an dem alle ihre Leistung gezeigt haben. Daraufhin ging es an den Sprung mit ausreichend Nervenkitzel auch für die Kampfrichter. Am dritten Gerät, dem Boden, war die anfängliche Nervosität verflogen und alle haben ihre neuen Übungen ohne große Patzer präsentiert. Beim letzten Gerät, dem Schwebebalken, war es schwer einzuschätzen, wo die anderen Turnerinnen lagen.  Mit wenigen Stürzen und einigen positiven Überraschungen präsentierte sich Neunkirchen am Schwebebalken mit guten Leistungen.

Am erfolgreichsten war Lena Schrewe (2006), die sich in ihrer Altersklasse durchsetzte und mit 48,55 Punkten auf Platz eins landete. An den einzelnen Geräten hatte sie am Stufenbarren, Schwebebalken und Boden die Höchstpunktzahl. Platz drei ging an Lana Otte (2005) mit 46,65 Punkten. Außerdem turnten Ayleen Faßbender (4), Leni Kramarczyk (5), Alexa Knecht (6) und Laura Greis (9).