Spielturnen findet wieder statt

Wir dürfen wieder in die Sporthalle und können damit das beliebte Spielturnen weiterführen!

Los geht es in der nächsten Woche und zwar am:

Montag (7. Juni) um 16:00 Uhr: Spielturnen der 4-6 jährigen Kinder
Mittwoch (9. Juni) um 16:00 Uhr: Eltern-Kind-Turnen (von ca. 2 bis 4 Jahre)

Hinkommen, mitmachen, Spaß haben, und (wieder oder neu) anmelden beim TVN – und dann dabei bleiben!

Bleiben Sie weiterhin gesund.

Ludwig Schmitt
Abteilungsleiter Turnen

40 Jahre Pokalturnen im TVN

Wir leben noch…
40 Jahre Pokalturnen beim TVN! So oder so ähnlich sollte eigentlich die Schlagzeile an diesem Wochenende (13./14. März 2021) lauten. Geplant war nämlich die Durchführung des 40. (!) Pokalturnen.

Aus bekannten Gründen (=Corona) musste schon in 2020 das 39. Pokalturnen, und nun auch das 40. ausfallen. Wer weiß ob der nun geplante neue Verschiebetermin (18./19. September 2021) eingehalten werden kann?

Als im Jahr 1981 – also vor 40 Jahren – das 1. Pokalturnen in der Hauptschulhalle, einer Einfachhalle 15m x 27m, stattfand, bestand die Unterlage für das Bodenturnen aus den TVN Judomatten mit der Auflage eines dünnen Gummiläufers.

1984, nach dem „Umzug“ in die neuerbaute Zweifachhalle in Seelscheid, konnten wir schon ein besseres Bodenquadrat auslegen bzw. ausrollen. Bis 1987 war dann die Halle in Seelscheid die neue Heimstätte des TVN – Pokalturnen.

In 1988 (Einweihung am 15.01. mit Kultusminister Girgensohn) erhielten wir in Neunkirchen eine Mehrzweckhalle (=Sporthalle) mit großen, sportgerechten Möglichkeiten. Nun konnten wir zum Pokalturnen alle Turngeräte vernünftig aufbauen.

Wenige Jahre später war es uns sogar möglich ein gebrauchtes Bodenquadrat (12m x 12m) mit federndem Unterbau vom TSV Bayer Leverkusen zu erwerben. Der von den Bundesliga Turnern aus Leverkusen arg strapazierte Unterbau hielt allerdings nicht sehr lang. So planten wir den Neukauf eines sogenannten Sprungbodens.

Unter der Federführung und tüchtigen Einsatzes unseres damaligen 1. Vorsitzenden Helge Bandow, wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung (nur 1 TOP) die Anschaffung des Sprungbodens beschlossen.

Bis zum letzten Jahr reichte auch die dazugehörige Bodenmatte (14m x 14m mit Sicherheitsrand) vollkommen aus. Unsere Turnerinnen (u.a. je eine Mannschaft in Oberliga und Landesliga) wünschten sich aber schon seit einiger Zeit eine neue, bessere Bodenmatte. Jetzt war es an der Zeit zu sparen.

Und siehe da: Ende des vergangenen Jahres war es möglich ein komplett neues Bodenquadrat zu kaufen. Und nun stehen die sieben Bodenläufer (je 2m x 14m) noch nicht ausgepackt, in unserem Lager und warten, und warten, und warten… auf das 39. und 40. Pokalturnen.

Bleiben Sie gesund.
Ludwig Schmitt
Abteilungsleiter Turnen im TVN

Übungsleiter Gesucht

Liebe Turnfreunde,

Die Spielturngruppe der Kleinkinder (4-6 Jahre) muss leider
bis auf weiteres ausfallen.

Die bisherigen Übungsleiterinnen (zugleich Leistungsturnerinnen) sind durch ihre Trainingszeiten und schulische Zeitüberschneidungen nicht mehr in der Lage, diese Gruppe zu leiten.

Daher suchen wir dringendst neue Übungsleiterinnen / Helferinnen / Betreuerinnen, die am Mittwochnachmittag eine Stunde Zeit haben für unsere Jugend!

Bitte melden Sie sich!

Für eine Einweisung / Einarbeitung helfen wir selbstverständlich gerne.

Ebenso muss bis auf weiteres die Spielturngruppe der Mädchen und Jungen (ab 6 Jahre) am Montagnachmittag (17:00 Uhr) „coronabedingt“ ausfallen.
Wir melden es auf der Homepage des TVN wann es wieder losgeht.

Bleiben Sie gesund.

Für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter der Turnabteilung im TVN
Ludwig Schmitt
Abteilungsleiter

Neue Spielturngruppe eröffnet

WICHTIGE INFO: SPIELTURNGRUPPE STARTET ERST AM 13. JANUAR 2020!

Ab Montag, dem 13. Januar 2020 gibt es wieder eine Spielturngruppe für Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren.

Viele Kinder die in den letzten Jahren versucht haben beim Leistungsturnen zu „schnuppern“ und dabei ihre Grenzen gesehen haben, sind beim Spielturnen sehr gut aufgehoben. In spielerischer Form können hier die Kinder (im Schulalter) ihr Können testen und verbessern.

Diese jetzt neu installierte Gruppe ist die logische Fortsetzung des „Eltern und Kind“-Turnen, sowie der Gruppe „Spielturnen der 4 – 6 jährigen“, die sich jeweils am Mittwoch in der Sporthalle der Grundschule in Neunkirchen tüchtig bewegen.

Weil wir uns an die vorgegebenen Zeiten im Hallenbelegungsplan halten müssen, ergibt sich für die Leistungsturner eine kleine Änderung.

Diese ist im Hallenbelegungsplan zu ersehen.

Wir starten also mit der Spielturngruppe am Montag, dem 13.01.2020 (Achtung Datumsänderung!) um 17:00 Uhr (bis 18:15 Uhr) in der Sporthalle der Grundschule in Neunkirchen, Rathausstraße!

Kommt – macht mit, bleibt fit.

Ludwig Schmitt
Abteilungsleiter Turnen

Turner und Turnerinnen zufrieden

Durchweg zufriedene Gesichter gab es am vergangenen Wochenende in der Sporthalle der Grundschule in Neunkirchen.

Zufrieden waren alle Aktiven mit der vorhandenen Geräteausstattung, zufrieden waren auch die vielen Zuschauer mit dem vielseitigen Angebot in der Cafeteria. Zufrieden waren auch wir von der Turnabteilung, dass alle Wettkämpfe ohne jede Verletzung bei den Turnern und Turnerinnen vonstatten gingen. Zufrieden waren alle Beteiligte mit der schnellen Durchführung der Turnwettkämpfe, welche alle vor dem Zeitplan beendet waren. So konnten die Pokale, Urkunden und Medaillen bei den Siegerehrungen pünktlich überreicht werden.

Was mal wieder nicht klappte, und das nun schon seit über 30 (!) Jahren, war eine vernünftige Information der Zuschauer auf der Empore über die Lautsprecheranlage der Sporthalle.

Nach einer letzten Probe am Tag zuvor mit der Hallenanlage, entschieden wir uns für ein mobiles Leihgerät, welches sich zwar für die Info der Teinehmer in der Halle bestens eignete, aber jede Info für die Zuschauer kam auf der Empore nicht richtig an.

Wann, liebe Gemeindeväter, wird dieser unmögliche Zustand in der ansonsten sehr schönen Sporthalle ein Ende finden?

Wie war die sportliche „Ausbeute“ für die Aktiven des TV Neunkirchen?

Bei den Turnerinnen im Grand-Prix Finalwettkampf in allen Leistungsklassen grandios: jede Menge Treppchenplätze erzielten unsere Mädels!

Sie alle aufzuzählen würde diesen Bericht sprengen. Bleibt festzuhalten: die gute Trainerarbeit zahlt sich aus. Unsere Turnerinnen können im Turnverband Rhein-Sieg, Bonn weiterhin ein Wörtchen mitreden.

Anders sieht es da bei den Turnern aus: nach dem Wegzug von drei veranlagten und guten Turnern, der Verletzung von zwei weiteren Turnern, sowie dem frühzeitigen Karriereende eines Turners, sieht es im Moment nicht gut aus um den Fortbestand der Turnjungen.

Dazu kommt der „Turnboom“ den momentan die Bonner Turner erleben, sodass unsere Jungen keine Chance in den Wettkämpfen haben.

Was solls: wir machen weiter und tun unser Bestes für die Jugend!

Ludwig Schmitt
Abteilungsleiter Turnen