Sportabzeichenverleihung bei den Leichtathleten

P1070564

Große Freude herrschte am Freitag den 13. 01. 2017  bei den Leichtathleten. Die im vergangenen Herbst erworbenen Sportabzeichen wurden verliehen.

Insgesamt haben 11  Leichtathleten im Alter von 7 bis 20 Jahren erfolgreich am Sportabzeichentag teilgenommen. Die tolle Ausbeute waren 5 goldene, 3 silberne und 3 bronzene Sportabzeichen.

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern!

 

 

Konstantin Lwowski und Sven Scheilz für die Kreisvergleichskämpfe nominiert

Konstantin Lwowski und Sven Scheilz vom TV Neunkirchen sind zu den Kreisvergleichswettkämpfen am 25. September in Troisdorf  eingeladen worden. Sie werden für die Mannschaft des Kreises Bonn Rhein – Sieg an den Start gehen.

Bei den Kreisvergleichskämpfen treten aus allen 14 LVN -Kreisen die besten Athleten der Altersklassen u16 und U18 als Team gegeneinander an. Konstantin wird sich über 100m, im Weitsprung und bei der 4x100m Staffel mit der U16 Konkurrenz messen, Sven geht in der gleichen Klasse über 800m an den Start.

Tamika Vomberg siegt beim Löwenburglauf

Kurz nach den Sommerferien waren die Athleten der Leichtathletikabteilung des TV Neunkirchen bereits wieder auf diversen Wettkämpfen erfolgreich am Start. Besonders erfolgreich war am vergangenen Wochenende die 15 jährige Tamika Vomberg. Sie gewann den Laufenburglauf „light“ über eine Strecke von 6 km und 191 Höhenmeter  in 28:38min. Hierbei ließ sie als Gesamtsiegerin die gesamte männliche Konkurrenz und auch viele ältere Konkurrentinnen hinter sich.

Einen Abstecher zum Triathlon machte Sven Scheilz und startete beim Engelskirchener Swim & Run. Für die Strecke von 200m Schwimmen und ca. 2,5 km Laufen benötigte der 14 jährige 12:55min. Damit wurde er im Gesamteinlauf 3. und 1. der männlichen U16 Starter.

Einen klassischen Leichtathletik Dreikampf absolvierte die 10 jährige  Nele Büsch. Bei den Kreismeisterschaften des Kreises Bonn Rhein-Sieg in Meckenheim erreichte sie einen tollen 7. Platz.

 

Top Leistungen beim Siegburger Pfingstsportfest

Trotz kühler Witterung und teilweise böigem Wind traten beim Pfingstsportfest des TV Kaldauen im Walter-Mundorf-Stadion über 500 Athleten aus 72 Vereinen an. Am Start waren auch mehrere Athleten des TV Neunkirchen, die in verschiedenen Disziplinen hervorragende Leistungen erzielten.

Den Anfang machten am Morgen die jüngeren Schüler. Hier konnten insbesondere Alexander Kinzel und Peer Dahm in der Klasse M12 mit jeweils einem Sieg überzeugen. Alexander Kinzel gewann den Hochsprung, wurde 2. im 75 m Sprint und 3. im Weitsprung. Hierbei knackte er mit 4,03 m erstmals die 4m Marke. Peer Dahm gewann den 75 m Sprint in sehr guten 10,99 s.

Am Nachmittag wollten die älteren Neunkirchener ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Leider kamen alle angetretenen Athleten nicht Ihre hervorragenden Leistungen der ersten Wettkämpfe der laufenden Freiluftsaison heran. Gleichwohl gelang Florian Hamacher in der Klasse U20 ein deutlicher Doppelsieg im Sprint über die 100m und 200m Strecke und Frederik Schmitz wurde über 400m Hürden der U18 guter Zweiter. 2 weitere Siege gelangen Konstantin Lwowski im 300m Lauf der M15 und Sven Scheilz im 800m Lauf der M14.