Tanzturnier in Gießen

Am Samstag den 06.04.2019 trafen wir uns, um nach Gießen zu einem Breitensport Turnier zu fahren. Diesmal nahmen wir sechs Paare mit, die in vier verschiedenen Klassen starten konnten. Pünktlich trafen wir in Gießen zum Turnierbeginn ein. Nach der Anmeldung wurde sich schnell fertiggemacht und aufgewärmt.
Dann war es soweit, die ersten zwei Paare starteten Ihre Vorrunde. Als erstes tanzten Ronja und Megan und danach Isabella und Lara in der Klasse Schüler 1. Beide tanzten einen guten Durchgang. Es reichte aber leider nicht aus und so mussten sie ihr Glück nochmal in der Hoffnungsrunde versuchen. In der Zwischenzeit starteten auch unsere nächsten zwei Paare in der Junioren 1. Klasse.
Es tanzten zuerst Lotte und Marilena und danach Jana und Fiona. Für die beiden Paare ging es danach direkt in die Endrunde. Es starteten danach Jaqueline und Johanna und unser Erwachsenen-Paar Esther und Julian, die, da sie das einzige Paar in ihrer Klasse waren, ausnahmsweise auch in der sehr starken Junioren 2. Klasse antraten. Nach einer holprigen Vorrunde von Esther und Julian kamen beide Paare aber in die Endrunde. Nun war die Hoffnungsrunde der Schüler 1 dran, auch in dieser Runde zeigten beide Paare, dass sie gut tanzen können, aber es reichte leider nicht, um doch noch in die Endrunde zu kommen.

Jana und Fiona
Unsere Drittplatzierten

Am Ende kamen Isabella und Lara auf den 9. Platz und Ronja und Megan auf den 10. Platz, für die beiden Paare war es das erste Turnier und somit eine sehr gute Leistung. In der Klasse Junioren 1. kamen nach einem guten Durchgang Lotte und Marilena leider nur auf den 4. Platz. und Jana und Fiona erreichten nach einem guten Durchtanzen den 3. Platz. Trotz einer sehr guten Leistung in beiden Runden von Jaqueline und Johanna konnten sie leider nur den 7. Platz belegen.
In der Vorrunde noch gepatzt, tanzten Esther und Julian in der Endrunde einen sehr sauberen guten Durchgang, der ihnen mit der Wertung 1,1,2 den ersten Platz einbrachte. Mit diesen guten Leistungen der Paare fuhren wir wieder nach Hause und fiebern schon dem nächsten Turnier entgegen.
Nun noch eine Vorschau: Es steht wieder das Turnier in Neunkirchen, der 16. Bergische Cup, am 21.09.2019, an.

Esther und Julian
Und unsere Ersten

Wir freuen uns wieder auf viele Paare und ein großes Publikum. Sie sind herzlich eingeladen sich dieses musikalische Sportereignis anzuschauen.
Wir suchen immer noch Jungen die Lust haben, sich im sportlichen Wettkampf mit anderen Paaren zu messen, im Breitensport sowie im Turniersport.

Mit sportlichen Grüßen,
euer Otto Dutz vom TVN

Tanzturnier in Siegburg

Am Samstag, den 23.03.2019 ging es für zwei unserer fünf gemeldeten Paare nach Siegburg auf das Breitensport-Turnier. Die anderen drei Paare mussten leider krankheitsbedingt zu Hause bleiben. Für diese zwei Paare war es aber das erste Turnier, welches sie zusammen tanzten.

Nach dem Aufwärmen bereitete die Trainerin Annika die Paare auf die Vorrunde vor. Als erstes mussten Isabella und Lara ran, sie tanzten ohne großen Fehler durch. Die gleiche Leistung brachte auch das zweite Paar Luna und Sofie in der dritten Runde.

Trotz guter Leistung schieden beide Paare nach der Vorrunde aus. Isabella und Lara belegten einen guten siebten Platz und Luna und Sofie den achten Platz. Mit diesen guten Leistungen ging es nach Hause und nun bereiten wir uns schon auf das nächste Turnier in Gießen am Samstag, den 06.04.2019 vor.

Nun noch eine Vorschau: Es steht wieder das Turnier in Neunkirchen an, der 16. Bergische Cup am 21.09.2019.
Wir freuen uns wieder auf viele Paare und ein großes Publikum. Sie sind herzlich eingeladen sich dieses musikalische Sportereignis anzuschauen.
Wir suchen immer noch Jungen die Lust haben, sich im sportlichen Wettkampf mit anderen Paaren zu messen, im Breitensport oder im Turniersport.

Mit sportlichen Grüßen,
euer Otto Dutz vom TVN

Zwei Treppchenplätze für Neunkirchen

Der 20. Mai war ein erfolgreicher Turniertag für die Crazy Jumpers. Die Mannschaft war mit 5 Tanzpaaren auf dem Eichen Cup in Anröchte vertreten. Von ihnen schafften es zwei Paare hoch auf das Siegerpodest.

Drei der Tanzpaare bestritten das Turnier in der Schülerklasse I, die die erste Klasse im Breitensport bildet. Alicé Provvedi und Sophia Zitlau sowie Sofia Provvedi und Melissa Zitlau tanzten in Anröchte ihr erstes Turnier. Sie teilten sich den 16. Platz von insgesamt 23 gemeldeten Tanzpaaren. In der gleichen Klasse trat das erste Geschwisterpaar an. Alexa und Ina Hänscheid qualifizierten sich für die Zwischenrunde und erlangen einen guten 12. Platz.

Das zweite Geschwisterpaar trat in der Juniorenklasse I an. Miriam und Julian Noll qualifizierten sich direkt in der ersten Tanzrunde für das Finale. Im Finale holten die beiden alles raus. Sie tanzten sich souverän und siegessicher auf Platz 1 und brachten somit die ersten beiden Pokale nach Neunkirchen.

Die zweiten zwei Pokale brachten Esther Maus und Diana Zündorf mit in die Heimat. Zusammen tanzen sie ihr erstes gemeinsames Turnier in der Erwachsenenklasse. Auch sie kamen nach der ersten Runde in das Finale und ergatterten den Titel des Vizesiegers in ihrer Klasse.

Insgesamt blicken die Crazy Jumpers zufrieden und stolz auf den Eichen Cup 2017 in Anröchte zurück und hoffen, dass bei dem nächten Turnier mehr Paare teilnehmen können, denn der Erfolg feiert sich als Mannschaft doch immer am schönsten!

              

Kulturrucksack in Zusammenarbeit mit der Gemeinde

In Rahmen der gemeindlichen Aktion „Kulturrucksack für Jugendliche“ bietet die Tanzsportabteilung des TVN eine Vielfalt an unterschiedlichen Workshops an. Hier eine kurze Übersicht über das Angebot Cheerleading bei Frau Ludenia.

 

Am Samstag den 24.10.2015 findet in der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein Cheerleading Workshop in der Turnhalle der Gesamtschule Neunkirchen statt. Doch was ist Cheerleading überhaupt? Cheerleading ist eine Sportart, die aus Elementen des Turnens, der Akrobatik, des Tanzes sowie aus Anfeuerungsrufen besteht. Hauptsächlich findet man Cheerleader bei typisch amerikanischen Sportarten, bei denen sie zur Anfeuerung und zur Animation des Publikums dienen. Cheerleading ist allerdings auch ein selbstständiger Wettkampfsport mit sowohl nationalen, als auch internationalen Meisterschaften.

 

In den kommenden Wochen erhalten Sie jeweils detaillierte Einblicke in die einzelnen Workshops, die ab sofort wöchentlich präsentiert werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne per Mail (ottodutz@t-online.de) oder telefonisch (0172-1857868) bei Herrn Dutz melden.

 

Wir bedanken und bereits im Voraus für die tolle Unterstützung aller Workshop-Trainer und freuen uns Sie bei unseren Angeboten begrüßen zu dürfen. Übrigens: Anmelden kann man sich ab sofort in den Jugendzentren in Neunkirchen und Seelscheid sowie über die oben angegebenen Kontaktdaten.

 

Die TVN-Tanzsportabteilung

 

Turnverein 1908 Neunkirchen e.V. – Tanzabteilung

In Rahmen der Gemeindliche Aktion „Kulturrucksack für Jugendliche“ bietet die Tanzsportabteilung des TVN eine Vielfalt an Unterschiedlichen Workshops an. Hier eine Kurze Übersicht über das Angebot Hip Hop und Modern Dance bei Luna Dehenn.

Am Freitag den 23.10.2015 findet in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein Hip Hop / Streetdance Workshop in der Aula der Grundschule Neunkirchen statt. Doch was ist Hip Hop überhaupt?

Hip Hop ist nicht nur ein Tanz- oder Musikrichtung, Hip Hop ist eine Lebenseinstellung. Genau nach diesem Motto gestaltet sich der Hip Hop Unterricht. Hier wird gebounced, gegrooved und geflowed. Dabei ist egal ob Oldschool oder Newschool, ob Anfänger oder Fortgeschritten, jeder kommt auf seine Kosten. Wir holen die Street-Styles in unseren Tanzraum, also packt eure Sneakers ein und los.

Von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr wird am Samstag, den 24.10.2015  der Workshop Jazz & Modern Dance in der Aula der Realschule Neunkirchen Angeboten. Hier ein Einblick was man darunter versteht.

Jazz Dance hat seine Ursprung in den Volkstänzen Afrikas. Diese vermischten sich mit westlichen Tanzarten und was dabei rauskam, seht ihr hier. Ursprünglich war die musikalische Grundlage der Jazz, heute werden meist Titel aus den aktuellen Charts verwendet. Es geht in ersten Linie um Ausdruck und Kreativität. Hier kann sich jeder das Herz aus der Seele tanzen und die Bewegungsmöglichkeiten seines Körpers neu entdecken.

In den kommenden Wochen erhalten Sie jeweils detailliert Einblicke in die einzelne Workshops, die ab sofort wöchentlich präsentiert werden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne per Mail (ottodutz@t-online.de) oder telefonisch (01721857868) bei Herrn Dutz melden.

Wir bedanken und bereits im Voraus für die tolle Unterstützung alles Workshop-Trainer und freuen uns Sie bei unseren Angeboten begrüßen zu dürfen.

Die TVN_Tanzsportabteilung